Hautkrebsvorsorge

Vorsorge - Diagnose - Therapie - Nachsorge

  • Ganzkörperuntersuchung mit Auflichtmikroskop - wir empfehlen ein regelmässiges Hautkrebs-Screening (mindestens 1 x im Jahr)
  • Beobachtung von Muttermalen - hochauflösende Fotodokumentation
  • Therapieauswahl entsprechend der Indikation - ambulante Operationen, photodynamische Therapie, Kryotherapie

Beratung und Behandlung bei Hautveränderungen wie z. B.:

  •  aktinischen Keratosen (Hautkrebsvorstufen)
  •  Basaliom (Basalzellkrebs)
  • Spinaliom (Spindelzellkrebs)
  • Carcinoma in situ (Morbus Bowen)
  • dysplastische Naevuszellnaevi
  • malignes Melanom ("schwarzer Hautkrebs")

 

Digitale computergestütze Hautkrebsvorsorge mit Videodokumentation und sofortiger digitaler Analyse und Recallsystem

In den letzten Jahren ist die Zahl neuer Hautkrebserkrankungen drastisch gestiegen. Der „weiße und schwarze“ Hautkrebs stellt eine Erkrankung dar, die bei frühzeitiger Diagnose fast zu 100% heilbar ist.

Wir arbeiten mit dem modernsten Diagnosegerät (Fotofinder der neuesten Generation 2016) zur Früherkennung von bösartigen Hauttumoren.

Mit einer digitalen Hochleistungskamera werden Muttermale und andere Hautveränderungen mit mikroskopischer Auflösung fotografiert, archiviert und anschließend im Computer zur Analyse bereitet.

Die entscheidenden Vorteile für Sie:

  • Sie können die Untersuchung auf dem Bildschirm mitverfolgen
  • Objektive und genauste Überwachung von Risikomuttermalen
  • Frühe Melanomdiagnose
  • Das Dokumentieren und Archivieren von Bildern
  • Bessere Unterscheidung zwischen harmlosen und bösartigen Pigmentläsionen
  • Langfristige Verlaufskontrolle von Läsionen
  • Unnötige Biopsien (Gewebeprobeentnahmen) und operative Exzisionen werden reduziert